Montag, 21. November 2016

Hipp Geburtstagsbrief

In etwas weniger als 2 Wochen wird mein kleines Baby bereits 2 Jahre alt. Seit der Schwangerschaft bin ich Mitglied im "HiPP Mein Baby Club" und werde von Zeit zu Zeit mit netten Päckchen und Briefen überrascht. Vor einigen Tagen war es wieder soweit und wir haben Post von HiPP erhalten. Bald kann also die große Feier starten :).

Inhalt

Im Brief befand sich eine süße Glückwunschkarte zum 2. Geburtstag. Wenn man diese öffnet, kommen allerlei Dinge zum Vorschein.


Sofort fiel mir die Geburtstagskrone auf und auch mein Sohn konnte es nicht erwarten sie aufzusetzen. Nach einigen Minuten musste ich sie ihm aber wegnehmen, weil ich Sorge hatte, dass sie es ansonsten bis zum Geburtstag nicht überlebt. Ich denke, dass er sich riesig freuen wird diese in wenigen Tagen tragen zu dürfen. Sie passt auch perfekt auf seinen Kopf.


Weiters befanden sich 4 Einladungskarten im Brief. Auf der Vorderseite der Einladung ist das Maskottchen von HiPP mit Luftballons abgebildet. Darauf ist der Name des Kindes gedruckt und angeführt, dass es Geburtstag feiert. Auch eine 2 ist abgebildet. Auf der Rückseite kann hingeschrieben werden für wen die Einladung ist, das Datum der Feier, sowie die Uhrzeit und wo das Ereignis stattfindet.


Als Beilage gibt es noch 5 Gutscheine für "HiPP Früchte-Spaß", "HiPP Kinder Beeren-Müsli", "HiPP Babysanft Waschschaum", "HiPP Babysanft Waschgel" und für die "HiPP Party-Box".


Herzlichen Dank an HiPP für diese nette Überraschung.



Vor wenigen Tagen habe ich meinen 30 Geburtstag gefeiert. Meine Gedanken und Wünsche zu diesem Anlass, kannst du hier nachlesen.

Freitag, 18. November 2016

Willkommen 30


Als ich um die 20 Jahre alt war, dachte ich, dass 30 zu werden total schlimm sei und, dass man dann bereits steinalt ist und nun ist es heute soweit: ICH WERDE 30!!!
Offiziell bin ich noch 29, denn ich wurde erst in der Nacht geboren, aber in wenigen Stunden bin ich dann wirklich 30 und fühle mich überhaupt nicht steinalt. Ich blicke auf 3 Jahrzehnte zurück und merke, dass ich erst jetzt im Leben angekommen bin. Ich bin verheiratet, habe einen Sohn und vieles wofür ich dankbar sein kann und bin.
Alt fühle ich mich nicht, sondern immer noch jung, aber gereift. Auch graue Haare haben sich noch nicht blicken lassen und die Falten halten sich in Grenzen. Gedanklich bin ich in meinen Standpunkten gereift und gehe meinen Weg, aber ich bin auch wieder Kind, wie ich es seit meiner Kindheit nicht mehr war, wenn nicht sogar noch mehr, da ich vieles bewusster und intensiver erlebe. Ich habe das Gefühl, dass mich mein Sohn jünger gemacht hat und ich hoffe, dass das lange so bleibt.

Ich hatte keine Angst davor 30 zu werden, denn ich blicke auf ein schönes bisheriges Leben zurück und freue mich auf das, was noch kommt.

Gefeiert wird natürlich auch. Heute mit der Familie und morgen gehen mein Mann und ich essen.
Materielle Wünsche habe ich keine. Mein Mann hat, nach Absprache mit mir, entschieden, dass er uns einen Familienurlaub spendiert. Wir werden im Februar einige Tage mit unserem Sohn wegfahren und Zeit als Familie verbringen. Ein schöneres Geschenk hätte ich mir nicht vorstellen können :)

Herzlich Willkommen 30 :)


Dienstag, 15. November 2016

HiPP Feuchtes Toilettenpapier

Mein Sohn ist fast 2 Jahre alt und interessiert sich immer mehr für sein Töpfchen. In den letzten zwei Jahren haben wir zuhause ausschließlich Wasser beim Wickeln verwendet. Feuchttücher kamen nur unterwegs zum Einsatz, da er bei dauerhafter Verwendung mit wundem Po reagierte. Nun stelle ich mir als Mama die Frage wie wir das machen, wenn er beginnt aufs Töpfchen oder auf die Toilette zu gehen. Für zuhause werden wir wohl die Methode mit dem Wasser beibehalten, aber für unterwegs hätte ich doch gerne eine Lösung, denn wenn er keine Windel mehr trägt, würde ich ungern die Feuchttücher einfach in den Mist schmeißen. Da diese nicht in der Toilette entsorgt werden dürfen, muss eine Alternative her und diese durften wir nun auch testen :).

HiPP Feuchtes Toilettenpapier

HiPP stellte uns das Feuchte Toilettenpapier, welches seit wenigen Monaten im Handel erhältlich ist, zum Testen zur Verfügung. Das Produkt ist vorrangig für Kinder gedacht und wir freuten uns diese Alternative zu Feuchttüchern ausprobieren zu dürfen.


Angaben des Herstellers

HiPP führt auf seiner Webseite an, dass das Kindertoilettenpapier in eine sehr milde Reinigungslotion gedrängt ist, welche vollkommen ohne Parfum auskommt. Deswegen kann es auch von Kindern verwendet werden, die zu Neurodermitis neigen.
Die Tücher können in der Toilette entsorgt werden, da sie sich im Wasser auflösen. Zudem ist das Produkt aus natürlichen Rohstoffen und biologisch abbaubar.
Laut Hersteller ist der Verschluss kindgerecht gestaltet, sodass ihn die Kinder selbstständig öffnen können. Das Produkt enthält kein Paraffinöl oder Parfüm. Weiters ist es frei von ätherischen Ölen, Alkohol, Seife und Farbstoffen. Zudem ist es pH-hautneutral.

Wenn ich diese Angaben des Herstellers lese, bin ich dem Produkt gegenüber positiv eingestimmt. Als Mama achte ich sehr darauf, dass die Produkte, die mein Sohn verwendet, frei von Stoffen sind, die Allergien auslösen könnten. Da er bereits auf Feuchttücher reagiert hat, war ich froh darüber, dass das Kindertoilettenpapier von HiPP ebenfalls sensitiv ist und ohne Parfüm, Paraffinöl, Alkohol etc. auskommt. Die sensitiven Feuchttücher von HiPP wurden hier nämlich noch am besten vertragen. Das machte mich umso neugieriger auf das Feuchte Toilettenpapier von HiPP.

Inhaltsstoffe

Das Produkt enthält folgende Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract, Allantoin, Sodium Citrate, Citric Acid, Caprylyl/Capryl Glucoside, Ethylhexylglycerin, Sodium Benzoate

Ich überprüfte die Inhaltsstoffe mittels codcheck.info auf ihre Unbedenklichkeit. Das Produkt ist als unbedenklich einzustufen Es ist dermatologisch getestet und weist die vegane Blume auf.

Bisher hört sich für mich alles recht positiv an. Zeit zum Testen.

Der Test

Eine Packung enthält 50 Tücher, also ausreichend um sich ein Bild von dem Produkt machen zu können. Um überhaupt testen zu können, müssen wir an das Papier herankommen. Da die Verpackung, laut Hersteller, selbst von Kindern geöffnet werden kann, versuchte ich meinem Sohn zu erklären wie der Verschluss aufgemacht wird. Er zeigte jedoch viel mehr Interesse am Design der Verpackung als am Verschluss. Die süßen Tierchen mussten schließlich beim Namen genannt werden und die Laute nachgemacht. Gut, den Verschluss bekam er nicht auf, aber er war immerhin vom Design begeistert...ich übrigens auch. Vielleicht ist er aber auch noch zu jung um einen derartigen Verschluss aufzukommen. Ich machte das Produkt schließlich auf...


Die Tücher fühlen sich feucht, aber nicht nass an. Die Größe und Konsistenz gefällt mir sehr gut und müsste ausreichend sein. Das Papier lässt sich zwar auseinanderreißen, aber hierzu muss ein wenig Kraft angewandt werden. Mein Sohn würde das noch nicht schaffen. 


Auch in der Anwendung überzeugen die Tücher. Sie reinigen gut und da sie über die Toilette entsorgt werden können, entsteht weniger Gestank. Zwar kann sie mein Sohn noch nicht selbst verwenden, aber auch das wird noch kommen. Wir werden die Tücher unterwegs weiterhin nutzen. Für zuhause bin ich immer noch ein Wasserfan, denn das enthält die wenigsten Zusatzstoffe :) und wird immer noch am besten vertragen.

Herzlichen Dank an HiPP für das Testprodukt.

 


Montag, 7. November 2016

Lindt Hello Produkttest

Ich durfte dank Kjero, neben weiteren 399 Personen, die Produkte von "Lindt Hello" testen. Die Testphase erstreckte sich vom 13.10.2016 bis zum 09.11.2016. Insgesamt bekam ich 11 Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt. Neben meiner Familie nahmen auch Nachbarn und Freude an der Verkostung teil, denn bei Schokolade konnte keiner "nein" sagen.


Inhalt


Das Paket setzte sich aus folgenden Produkten zusammen:


  • 2 Tafeln (je 100g) + 1 Stick (39g) Lindt HELLO Strawberry Cheesecake
  • 2 Tafeln (je 100g) + 1 Stick (39g) Lindt HELLO Crunchy Nougat
  • 1 Tafel (100g) + 1 Stick (39g) Lindt HELLO Cookies & Cream
  • 1 Tafel (100g) + 1 Stick (39g) Lindt HELLO Caramel Brownie
  • Lindt HELLO Mini Sticks (120g)



Die genaue Zutatenliste der einzelnen Produkte kann hier nachgelesen werden: Lindt Hello Zutaten

Test


Fast ein Monat lang testeten wir die verschiedenen Geschmacksrichtungen von "Lindt Hello" und da so viel Schokolade enthalten war, dass wir diese nicht alleine hätten verspeisen können, haben wir natürlich gerne geteilt. Ich habe einige Meinungen eingeholt und werde diese näher zusammenfassen.



Lindt HELLO Strawberry Cheescake

Die Lindt Hello Strawberry Cheesecake hat allen beteiligten recht gut geschmeckt. Die Erdbeer-Quarkcreme, welche laut Hersteller enthalten sein sollte, wurde im Geschmack zwar wahrgenommen, aber nicht zu intensiv. Mir persönlich war die Schokolade etwas zu süß, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, denn mein Mann fand es genau richtig und auch die anderen Tester merkten hinsichtlich der Süße nichts negatives an.

Lindt HELLO Crunchy Nougat

Dieses Produkt hat meinem Mann mit Abstand am besten geschmeckt. Er liebt Nougat und somit war mir das eigentlich klar, bevor wir das Paket überhaupt erhalten hatten. Trotzdem musste er mit anderen teilen :) und auch weitere Tester waren vom Geschmack überzeugt, obwohl hier mehr Personen angemerkt hatten, dass man lediglich wenig davon essen kann, da es ansonsten zu süß wird. Mein Sohn hingegen, ganz der Papa, konnte nicht genug davon bekommen. Ich denke, dass ihm neben der Nougatfülle, v. a. die Krokantstückchen gefielen. Auf jeden Fall sagte er immer wieder "am am" und "mehr" :).

Lindt HELLO Cookies & Cream
Nun kommen wir zu meinem absoluten Favoriten. Lindt Hello Cookies & Cream hat mir mit Abstand am besten geschmeckt, aber ich mag Cookies in jeglicher Form. Dieses Produkt hat aber ohnehin den Geschmack aller Tester getroffen und wir konnten nicht genug davon bekommen. Ich denke, dass das an den leckeren Cookiestückchen lag, die im Mund zart dahingeschmolzen sind.

Lindt HELLO Caramel Brownie

Bei diesem Produkt waren die Tester geteilter Meinung. Einige mochten die Schokolade und andere wiederum nicht. Das lag v. a. am darin enthaltenen Karamel. Mein Mann und ich mögen Karamel nicht und deswegen hat uns die Schokolade nicht besonders gefallen, aber andere wiederum liebten sie.

Lindt HELLO Mini Sticks

Die Sticks haben wir aufgetischt als wir Besuch hatten. Bei diesem gab es die Möglichkeit gleich mehrere Sorten durchzutesten, denn die Packung enthält einen Mix der Lindt Hello Produkte. Enthalten sind: Crunchy Nougat Sticks, Strawberry Cheesecake Sticks, Cookies & Cream Sticks und Caramel Brownie Sticks. Geschmeckt hat es allen, jedoch hatte jeder von uns seinen Favoriten. Als Gewinner gingen die Crunchy Nougat Sticks hervor. Die Caramel Brownie Sticks sorgten abermals für Diskussionsstoff, weil wir bzgl. des Karamels unterschiedlicher Meinungen waren.




Ich habe mich sehr gefreut die Produkte von Lindt Hello mit Familie, Freunden und Bekannten testen zu dürfen. Mein Mann ist ein riesiger Fan der Lindt-Schokoladen und ich denke er hat sich noch mehr gefreut als ich :). Dank der großen Auswahl ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und gerade jetzt vor Weihnachten, wenn man für denn ein oder anderen noch eine kleine süße Überraschung sucht, sind die Produkte von Lind Hello zu empfehlen, denn es gibt wirklich für jeden Geschmack etwas. Im Shop von Lindt könnt ihr all die anderen Köstlichkeiten sehen und mir ist bereits der tolle Adventskalender aufgefallen :).  

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Freude mit der riesigen Auswahl der Produkte von Lindt Hello und vergesst beim Schenken nicht auf euch selbst.

Wie hat euch das Paket gefallen?



Danke an Lindt Hello und Kjero für den tollen Test und die Zusendung der Produkte.










Montag, 31. Oktober 2016

Herbstkiste

Im Herbst erstrahlt die Natur in all ihren Farben. Dieses Jahr erlebe ich sie auf eine besondere Art und Weise und zwar durch die Augen meines Kindes. Ich nehme diese herbstlichen Veränderungen so intensiv wahr wie seit meiner Kindheit nicht mehr. Mein Sohn und ich spazieren durch Straßen, Wälder und Spielplätze und bewundern die Natur, sammeln Kastanien und Blätter, betrachten diese und ziehen weiter. Wie wichtig die Natur für das Kind ist, hat bereits Dr. Renz Polster angedeutet. Er meinte sie sei so wichtig wie gute Ernährung.

Ich wollte somit, dass mein Sohn ein Stückchen dieser Natur auch zuhause hat und diese wahrnehmen kann, wann immer er das möchte. Somit kam mir die Idee eine Herbstkiste zu gestalten. Es ist überhaupt nicht schwer und ihr könnt das bereits mit Kindern ab 18 Monaten (oder auch jünger) machen, wobei auch größere ihren Spaß daran haben.



Herbstkiste gestalten


Eine Herbstkiste zu gestalten, dauert nicht lange und macht den Kleinen sehr viel Freude. Ich bin so vorgegangen, dass ich mit meinem Sohn Naturmaterialien gesammelt habe. Das taten wir auf unseren Spaziergängen oder Spielplatzaufenthalten. Zu diesem Zweck hatten wir entweder einen Kübel oder einfach ein Sackerl dabei. Alles, was Mini wollte, durfte mit in den Kübel oder ins Sackerl - Blätter, Kastanien, Steine etc. Zuhause angekommen, wurde unsere Sammlung gleich in die Kiste entleert und das Spielen konnte beginnen...
Zunächst wurden die einzelnen Materialien getrennt - Blätter zu Blätter, Kastanien zu Kastanien. Danach holte Mini seine Spieltöpfe und legte die Sammlung hinein, die Blätter wurden genau angeschaut und ertastet. Mein Kind hatte einen Flow nach dem anderen und ich habe ihm mit Begeisterung dabei zugesehen wie er seine Erfahrungen mit der Natur sammelt.
Wir verändern den Inhalt der Kiste in regelmäßigen Abständen, damit sie ansprechend bleibt.


Warum eine Herbstkiste?

Das beste Spielzeug hat nicht der Handel zu bieten, sondern wir finden sie in unserem Alltag und v. a. in der Natur. Ich wollte Mini die Natur nicht nur draußen erleben lassen, sondern ein Stückchen davon mit nachhause nehmen. Die Nutzung dieser Materialien regt die Fantasie der Kinder an. Sie können so viel damit machen, worauf Erwachsene gar nicht kommen würden...vom Sortieren und Schlichten über Nutzung in der Spielküche, zum Basteln etc.
Zudem lernen sie die Natur kennen. Ich erkläre Mini auf unseren Spaziergängen, dass nun Herbst ist, dass die Blätter bunte Farben haben, dass diese von den Bäumen abfallen uvm. Ich sehe ihm seine Begeisterung beim Sammeln und Spielen an und wie konzentriert er dabei ist. Zudem ist es etwas anderes, was das Kind nicht immer haben kann, da es jahreszeitabhängig ist und somit wird es gleich interessanter. Letztlich kostet es kaum etwas. Selbst eine Kiste braucht nicht gekauft werden. Eine Kartonschachtel tut es auch. Es ist kostengünstig und bereichert das Kind auf vielfältige Weise.
Die Kiste hat in unserer Wohnung einen festen Standort. Sie kann zum Spielen entleert, aber muss dann wieder ordnungsgemäß eingeräumt und auf ihren Platz gelegt werden. Mein Sohn lernt dadurch Ordnung zu halten. Manchmal möchte er nicht gleich aufräumen und das ist auch in Ordnung, aber im Laufe des Tages machen wir das gemeinsam.

Schnappt euch eure Kinder und gestaltet eine Herbstkiste und beobachtet was eure Kinder damit machen. Ich bin sicher, dass ihr erstaunt sein werdet.

Kleine Kinder sollten mit der Herbstkiste nur in Anwesenheit von Erwachsenen spielen.







Montag, 17. Oktober 2016

Bipa Babyclub Unboxing 19 bis 24 Monate

Letzte Woche durfte ich eine neue Baby-Box des Bipa-Babyclubs abholen. Dieses Mal war diese mit Produkten für Kinder von 19 bis 24 Monaten gefüllt.

Den Inhalt möchte ich euch nicht vorenthalten...


Inhalt


T-Shirt
In der Box war ein T-Shirt mit dem Maskottchen (Shira) des Bipa-Babyclubs vorhanden. Dieses soll, laut Angabe, für zweijährige gedacht sein und aus 100% Baumwolle bestehen. Zudem ist es bei 60 Grad waschbar.


Einweg-Lätzchen
Weiters fanden sich im Köfferchen zwei Einweg-Lätzchen. Diese ziert ebenfalls das Maskottchen Shira.


Aptamil Junior Kindermilch
Als Produktprobe lag eine Packung der Kindermilch von Aptamil bei. Diese soll das Immunsystem auf natürliche Weise unterstützen, da die Vitamine A, C und D darin enthalten sind.


HiPP Ultra Sensitiv Feuchttücher
Eine Probepackung der HiPP Ultra Sensitiv Feuchttücher lag bei. Diese sind zur Pflege von zu Neurodermitis neigender Haut geeignet. 


Pampers Baby-Dry
Die Probepackung enthielt zwei Windeln. Der Hersteller verspricht bis zu 12 Stunden Trockenheit.


Gutscheinheft 19 bis 24 Monate
Auch in dieser Box durfte, wie in den bisherigen, ein Gutscheinheft nicht fehlen. Die darin befindlichen Gutscheine sind für Kinder von 19 bis 24 Monate gedacht.


bb MOM
Als letztes Produkt war die Zeitschrift "bb MOM" enthalten mit zahlreichen Artikeln zum Thema Baby und Kind.


Fazit

Der Babyclub von Bipa ist eigentlich mein liebster Babyclub. Die bisherigen Koffer waren zum größten Teil mit tollen Produkten gepackt. Auch dieser Koffer enthielt eigentlich viele schöne Produkte, jedoch war ich dieses Mal nicht allzu begeistert...
Das T-Shirt hat mir auf den ersten Blick wirklich gut gefallen und ich dachte nur: "WoW". Ich fands toll, dass es zu 100% aus Baumwolle besteht und sogar bei 60 Grad gewachsen werden kann. Jedoch passt das T-Shirt meinem Sohn nicht. Es ist viel zu klein, dabei ist er noch keine 2 Jahre alt. Dieses Shirt passt evtl. zierlichen zweijährigen Kindern, aber leider keinen, die Normalgröße tragen. Somit kann ich mit diesem leider gar nichts anfangen, obwohl das Shirt für mich das Highlight der Box war...
Die Einweg-Lätzchen erachte ich als ziemlich praktisch für unterwegs, sofern das Kind Lätzchen tragen möchte. Mein Sohn denkt anscheinend, dass er bereits zu groß für diese ist und würde sie nie tragen wollen. Somit wird dieses Produkt verschenkt.
Die Kindermilch von Aptamil haben wir verbraucht. Ich habe es genutzt um das Frühstück meines Kindes damit zu machen. Kaufen würde ich, aus meinem heutigen Wissenstand her, eine Kindermilch jedenfalls nicht. Aufbrauchen wollte ich sie dennoch, anstatt sie wegzuschmeißen.
Über die Feuchttücher von HiPP habe ich mich hingegen sehr gefreut, da es genau diejenigen sind, die wir unterwegs nutzen. Zuhause kommt ausschließlich Wasser zum Einsatz, aber unterwegs gestaltet sich das etwas schwierig. Die Feuchttücher werden von meinem Sohn gut vertragen, obwohl er sonst auf etliche reagiert.
Über die Probepackung von Pampers habe ich mich zunächst irrsinnig gefreut, bis ich feststellen musste, dass es die falsche Größe und somit unbrauchbar ist. Hier wird schon die Größe 5+ getragen. Ausprobieren werden wir diese Packung nicht können.
Das Gutscheinheft fand ich immer recht nett und es waren immer mal wieder Gutscheine für Produkte dabei, die wir gut nutzen konnten. Mit diesem Gutscheinheft konnten wir jedoch nicht viel anfangen, da wir die abgebildeten Produkte nicht verwenden.
Die Zeitschrift fand ich, wie immer, toll und habe sie bereits gelesen.

Ich muss sagen, dass mir diese Box nicht zugesagt hat. Zwar waren die meisten vorhandenen Produkte super, aber nutzen konnte ich sie nicht, da sie zu klein waren (Shirt, Pampers). Da mein Sohn mit seinen 21 Monaten kein Riese ist, wundert es mich doch sehr, warum die enthaltenen Produkte so klein waren...


Wie ist es euch mit der Box ergangen? Waren Shirt und Windeln auch zu klein?

Hier könnt ihr den Inhalt der vorhergehenden Boxen sehen:
Bipa Baby-Box 07-12 Monate
Bipa-Baby-Box 13-18 Monate



Montag, 10. Oktober 2016

Welovefamily.at Wellness-Box

Vor einiger Zeit konnte man über welovefamily.at eine Wellness-Box ersteigern, die natürlich limitiert war. Sie kostete 10€, wobei Testfamilien (so wie wir) von welovefamily.at nur 8€ zahlen mussten.

In der Box waren 6 Produkte zum Thema Wellness versteckt, die ich euch näher beschreiben möchte.

Inhalt


Fa Paradise Moments Hibiskusblüte 


Das Deo verspricht einen 48 Stunden Schutz und kommt ohne Aluminiumsalze aus. Durch die Non-Stop-Technologie ist man nach der Anwendung vor Schweißgeruch und Schweißflecken geschützt. Es hinterlässt keine weißen Rückstände und ein zartes Hautgefühl.


Gilette Venus Breeze
Das enthaltene Rasiergelkissen sorgt für eine gründliche Rasur und hinterlässt eine seidenglatte Haut. Der Rasier enthält botanische Öle und einen tropischen Duft. Die Klingen sind natürlich austauschbar.


Sixtus Handpflege Creme 
Die Handpflege ist als tägliche Pflege gedacht und verleiht glatte und geschmeidige Hände. Sie enthält Allantoin, sowie reine Pflanzenöle und Alpenkräuter.


Tempo sanft & pflegend feuchte Toilettentücher Kamille
Das Produkt enthält natürliche Kamille und ist ideal für unterwegs. Das Klopapier ist biologisch abbaubar und pH-hautneutral.


Palmolive Gourmet Duschgel Chocolate Passion
Das Duschgel ist für sinnliche Wohlfühlmomente gedacht. Es enthält einen köstlichen Schokoladenduft und eine Pflegeformel mit Kakaoextrakt.


Martinispa Massageschwamm
Der Schwamm eignet sich sowohl zum Einschäumen als auch zum Massieren während der Bade- oder Duschzeit.

Fazit


Die Box kann sich zu einem Preis von 8€ bzw. 10€ durchaus sehen lassen. Als Frau kann ich alle Produkte gut gebrauchen. Ich finde es toll, dass das Deo komplett ohne Aluminiumsalze auskommt. Zudem duftet es sehr schön. Auch das Duschgel riecht einfach köstlich schokoladig :). Ich freue mich schon darauf es auszuprobieren. Die Handcreme kommt mir gerade in den kalten Monaten zugute. Da meine Hände sehr schnell trocken und rissig werden, kann ich die Handcreme immer wieder zwischendurch nutzen. Der Rasierer ist für mich das Highlight der Box.
Massageschwamm und feuchtes Toilettenpapier sind eine nette Ergänzung über die ich mich zwar freue, aber brauchen tue ich es nicht wirklich. 

Die Box beinhaltet einige tolle Produkte und ich hoffe, dass es von welovefamily.at noch mehr solcher Boxen geben wird.

Wie findet ihr die Box?